Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
< Zurück zur Übersicht 29.05.2024

11 LCZler:innen im EM-Aufgebot von Swiss Athletics

Swiss Athletics hat 60 Athletinnen und Athleten für die Europameisterschaften vom 7. bis 12. Juni in Rom (ITA) selektioniert. 6 LCZler und 5 LCZlerinnen sind Teil der Rekorddelegation.

Über 400 m und 4×400 m für Rom selektioniert: Giulia Senn und Ricky Petrucciani (hier in der Mixed-Staffel, die erst bei den Olympischen Spielen wieder zur Austragung gelangt).

Nie zuvor war die Schweiz an einer Leichtathletik-EM mit einem so grossen Team dabei wie an Titelkämpfen in Rom. Nicht weniger als 60 Athletinnen und Athleten haben sich entweder mit einer erfüllten Limite oder via World Ranking einen Startplatz gesichert und wurden von der Selektionskommission von Swiss Athletics nominiert. Die bisherige Rekorddelegation umfasste 53 Aktive an der Heim-EM 2014 in Zürich.

Mit Ricky Petrucciani startet ein LCZ-Vertreter, der vor zwei Jahren in München EM-Silber über 400 m gewonnen hat. In den Staffelrennen schickt Swiss Athletics vier Teams ins Rennen, jeweils über 4×100 m und 4×400 m bei den Frauen und Männern. Auch hier ist der LCZ mehrfach vertreten.

Rom (ITA). Europameisterschaften (7. bis 12. Juni 2024). Die Selektionen von Swiss Athletics:

Männer. 100 m: William Reais (LC Zürich). – 200 m: Timothé Mumenthaler (Stade Genève), Reais, Felix Svensson (Versoix Athlétisme). – 400 m: Ricky Petrucciani (LC Zürich), Lionel Spitz (Adliswil Track Team). – 800 m: Ramón Wipfli (STB). – 1500 m: Tom Elmer (LC Zürich). – 5000 m: Morgan Le Guen (Stade Genève), Dominic Lobalu (LC Brühl), Jonas Raess (LC Regensdorf). – 10’000 m: Lobalu, Raess. – 110 m Hürden: Mathieu Jaquet (LC Frauenfeld), Jason Joseph (LC Therwil). – 400 m Hürden: Julien Bonvin (CA Sierre), Dany Brand (LC Zürich), Nahom Yirga (LC Zürich). – 3000 m Steeple: Michael Curti (LC Therwil). – Stab: Dominik Alberto (LC Zürich). – Weit: Simon Ehammer (TV Teufen). – Zehnkampf: Finley Gaio (SC Liestal). – 4×100 m: Bradley Lestrade (Lausanne-Sports), Enrico Güntert (LC Schaffhausen), Fabio Luginbühl (LV Thun), Pascal Mancini (FSG Estavayer), Mumenthaler, Reais, Svensson. – 4×400 m: Brand, Bonvin, Charles Devantay (Lausanne-Sports), Vincent Gendre (Athletica Veveyse), Petrucciani, Spitz, Yirga. – Halbmarathon: Tadesse Abraham (LC Uster), Matthias Kyburz (LC Basel), Patrik Wägeli (LC Frauenfeld), Julien Wanders (Stade Genève).

Frauen. 100 m: Géraldine Frey (LK Zug), Mujinga Kambundji (STB), Salomé Kora (LC Brühl). – 200 m: Fabienne Hoenke (LV Fricktal), Sarah Atcho-Jaquier (Lausanne-Sports), Mujinga Kambundji, Léonie Pointet (CA Riviera). – 400 m: Julia Niederberger (LA Nidwalden), Giulia Senn (LC Zürich). – 800 m: Lore Hoffmann (ATHLE.ch), Rachel Pellaud (FSG Bassecourt), Valentina Rosamilia (BTV Aarau). – 1500 m: Joceline Wind (Biel/Bienne Athletics). – 100 m Hürden: Ditaji Kambundji (STB). – 400 m Hürden: Annina Fahr (LAC TV Unterstrass), Yasmin Giger (LC Zürich). – 3000 m Steeple: Shirley Lang (LC Therwil), Chiara Scherrer (TG Hütten). – Hoch: Salome Lang (Old Boys Basel). – Stab: Lea Bachmann (Old Boys Basel), Angelica Moser (LC Zürich), Pascale Stöcklin (Old Boys Basel). – Weit: Daniela Gubler (TV Länggasse), Annik Kälin (AJ TV Landquart). – Kugel: Miryam Mazenauer (TV Teufen). – Siebenkampf: Kälin. – 4×100 m: Atcho-Jaquier, Céline Bürgi (LV Thun), Frey, Kora, Natacha Kouni (LC Zürich), Pointet, Emma van Camp (Lausanne-Sports). – 4×400 m: Fahr, Giger, Niederberger, Senn, Lena Wernli (LC Zürich); Catia Gubelmann (LAC TV Unterstrass) oder Aline Yuille (STB). – Halbmarathon: Fabienne Schlumpf (TG Hütten), Helen Bekele (Stade Genève).

Dany Brand (SB 49,48) und Nahom Yirga (SB 50,02) empfahlen sich beim Brühler Mai-Meeting nachdrücklich für eine EM-Selektion. (Bild: athletix.ch)

Bisher erfüllte Nachwuchs-Grossanlass-Limiten (Selektionsperiode läuft noch):

U20-WM in Lima (PER/26. – 31. August 2024)

  • Natalia Issler (LCZ): 800 m in 2:06,95  
  • Elina Ikezu (LCZ): 100 m Hürden in 14,11
  • Teodora Savic (LCZ): 100 m Hürden in 14,13

U18-EM in Banská Bystrica (SVK/18. – 21. Juli 2024)

  • Ashik Begum (LCZ): 100 m in 10,81
  • Tom Gillard (LCZ): 110 m Hürden in 14,20
  • Christa Temeng (LCZ): 5,89 m im Weitsprung
  • Christa Temeng (LCZ): 5015 im Siebenkampf
  • Francis Birri (LCZ): 53,15 m im Diskus

(SwA/MAS)